NØMAD Kolumbien washed Fincamigos SL28

22,90

inkl. MwSt.
(91,60 / 1kg)
zzgl. Versand

Verfügbarkeit: Vorrätig

Röstdatum: 21.05.2024 (Ist das wichtig?)

Noch ein Kolumbien SL28, der aber stark anders daherkommen dürfte, als der von Tim Wendelboe.

Honig, Ananas, Holunderblüte

Die SL-28-Sorte neigt dazu, sowohl blumige Noten als auch fruchtige Noten wie Steinobst und schwarze Johannisbeeren hervorzubringen. In diesem Fincamigos-Lot aus Kolumbien wird das Potenzial dieser ganz besonderen Sorte erforscht und durch sorgfältige Verarbeitung erreicht sie einen unglaublich dichten und lebendigen Kaffee. In allen QC-Cuppings haben wir sein blumiges und frisches Aroma mit Noten von Holunderblüten und Rosen gemocht. In der Tasse finden wir sehr saftige und fruchtige Aromen mit tropischen Noten von Ananas und auch Erdbeeren und Pfirsich. Der Körper ist kraftvoll und sehr ausgewogen und der Nachgeschmack mit Honignoten ist ein Highlight.

VARIETÄT: SL28
HÖHE: 1830 MASL
PROZESS: Gewaschen
ERNTE: 2023

Beschreibung

Auf der experimentellen Farm Fincamigos werden nachhaltigere Wege erforscht, um hochwertigen Spezialitätenkaffee anzubauen. Sie produzierte ihre ersten Chargen von Tabi, Geisha und Sudan Rume im Jahr 2020 und ihre erste Charge von Laurina im Jahr 2021.

Fincamigos legt auch 4 Hektar für den Waldschutz beiseite. Sie haben über 650 einheimische Bäume und Pflanzen gepflanzt. Diese einheimischen Arten helfen, Lebensraum für Zugvögel zu schaffen, die jedes Jahr durch die Region ziehen. Entscheidend für die Farm ist es, eine dauerhaftere positive soziale Wirkung erzielen zu können und die Ökosysteme für den Kaffeeanbau zu erhalten und zu verjüngen.

Ihre Lots bestehen aus einigen der begehrtesten Kaffeesorten, darunter SL28, die wir in diesem Lot haben.

SL28 wurde in den 1930er und 1940er Jahren von Scott Agricultural Laboratories (SAL) in Kenia veröffentlicht und ist auch heute noch sehr gefragt. Während die Sorte hauptsächlich in Kenia angebaut wird, testet Cafexport seine eigene Sorte in Kolumbien. Cafexport hofft, dass diese ungewöhnliche Sorte durch die Experimente in Fincamigos in Zukunft für kolumbianische Erzeuger lebensfähiger wird. SL28 ist bekannt für seine blumigen und fruchtigen Tassen mit Noten von schwarzer Johannisbeere und Steinobst.

Nach der Ernte werden die Kirschen von Hand sortiert und dann in einem mechanisch geschält. Der Kaffee wird etwa 48 Stunden lang in Wasser fermentiert und dann auf Trockenbetten gelegt. Die Kaffeebohnen werden im Parchment etwa 8 Tage in der Sonne getrocknet. Der Kaffee wird dabei häufig gedreht, um eine gleichmäßige Trocknung zu gewährleisten.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,25 kg
Warenkorb
Nach oben scrollen